Hier finden Sie uns:

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 179 120 73 88

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

„Er sandte sein Wort und machte sie gesund…“ Psalm 107, 20
„Er sandte sein Wort und machte sie gesund…“ Psalm 107, 20

Flüchtlingshilfe

Projekt: Aktive Mitwirkung bei der Eingliederung von Flüchtlingen – mit christlichem Engagement

 

1- Projektbeschreibung:

 

Der Prozess der sinnvollen und strukturierten Eingliederung von Flüchtlingen in Deutschland ist unbestritten verbesserungswürdig. Zur Änderung dieser unbefriedigenden Situation müssen (aus Kapazitätsgründen) vermehrt Institutionen parallel arbeiten.

Die Vaterhaus-Gemeinde e.V. aus Frankfurt am Main hat sich vorgenommen unter dem Motto - "Helfen als christliche Grundpflicht" - hierbei aktiv mitzuwirken. Im nachfolgenden sind die einzelnen Projektschritte dargelegt. 

 

2- Bedarfssituation:

 

Die im Rhein-Main-Gebiet ankommenden Flüchtlinge werden aus den unterschiedlichsten Gründen teilweise nicht so behandelt, dass sie in die Lage versetzt werden, kurz- bis mittelfristig, ein beständiger Teil unserer multikulturellen Gesellschaft zu werden. 

 

3- Ziele des Projektes:

 

Ein Teil der ankommenden Flüchtlinge bringt sicher Fertigkeiten und Wissen mit, die sie nach dem Erlernen der deutschen Sprache in die Lage versetzen, einem ordentlichen Beruf in Deutschland nachzugehen. 

 

4- Maßnahmen dieses Projektes:

 

  • Besuche in Flüchtlingsunterkünften,
  • Unterstützung bei Traumatisierung und an deren Problemen – durch Seelsorge
  • Bei Krankheit Ärzte finden, Begleitung und Übersetzung beim Arzt
  • Hilfe beim Erstellen von amtlichen Schriftstücken
  • Hilfe beim Übersetzen von Dokumenten (z.B. Behörden oder Anwälten)
  • Hilfe beim Gang zum Rechtsanwalt
  • Begleiten bei Terminen zur Ausländerbehörde (auch Übersetzen)
  • Hilfe für allgemeine Übersetzungen
  • Ünterstützung zum Thema Fahrtkosten
  • Unterstützung bei der Beschaffung von Kleidung, Gebrauchsgegenständen, Kleinmöbel
  • Integrationsarbeit: (kostenloser) Deutschunterricht, Organisieren von Veranstaltungen, gemeinsam mit Deutschen (z. B. Kochen & Backen), Informationsabende über die deutsche Kultur, Sitten und Bräuche sowie zu den Religionen in Deutschland

 

5- Voraussetzungen zur Realisierung dieser Maßnahmen:

 

  • Kostenlose Bereitstellung von Räumlichkeiten (optimale Größe ca. 200 m2) zur Durchführung der oben beschriebenen Maßnahmen
  • Ehrenamtliche Arbeit durch Pastorin Frau Mahin Mousapour
  • Sofern darstellbar: Ehrenamtliche Arbeit durch weitere Gemeindemitglieder

 

6- Projektpartner:

 

Beabsichtigt und wünschenswert ist eine Zusammenarbeit mit den zuständigen Dienststellen der Stadt Frankfurt, sowie einigen anderen Hilfsorganisationen bzw. Institutionen

 

7- Überprüfung der Zielerreichung:

 

Mit Abschluss eines Kalenderjahres wird eine Prüfung durchgeführt, welche die o. g. Positionen auf deren erfolgreiche Durchführung und auf mögliche Verbesserungen hin untersucht.

 

8- Ansprechpartner für Erläuterungen:

 

Frau Mahin Mousapour

Pastorin der Vaterhaus-Geminde e.V. in Frankfurt am Main

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vaterhaus Gemeinde e.V.