Hier finden Sie uns:

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 179 120 73 88

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

„Er sandte sein Wort und machte sie gesund…“ Psalm 107, 20
„Er sandte sein Wort und machte sie gesund…“ Psalm 107, 20

Heilungsschule und Heilungslehre

Über die Gabe der Heilung spricht Paulus in 1. Korinther 12, 9:

 

„...dem nächsten die Gabe, Kranke zu heilen…“

 

Mit der Gabe der Heilung kann die ursprüngliche und göttliche Schöpfungsordnung wiederhergestellt werden. Gott zeigt seine Macht durch diese Gabe, die Kranken Heilung bringt. Der Geist Gottes nutzt die Gabe als Gelegenheit, biblische Wahrheit weiterzugeben und Gott zu verherrlichen.

 

In Jakobus 5, 13 – 15, berichtet die Bibel über das Gebet für Kranke:

 

„Leidet jemand unter euch, der bete; ist jemand gutes Muts, der singe Psalmen. Ist jemand krank, der rufe zu sich die Ältesten von der Gemeinde, dass sie über ihm beten und salben ihn mit Öl in dem Namen des Herrn. Und das Gebet des Glaubens wird dem Kranken helfen und der Herr wird ihn aufrichten; und so er hat Sünden getan, werden sie ihm vergeben sein.“

 

Im Wissen, dass Gott heilt, beten wir für andere Menschen, legen ihnen die Hände auf und erleben, dass sie gesund werden. Menschen mit dieser Gabe sollen mitfühlend, gläubig, gehorsam, auf Gott vertrauend, demütig, gerne betend und herausfordernd sein.

 

Christen sind Beauftragte Jesu und haben Verantwortung unsere Gabe einzusetzen und es Gott zu überlassen wann und wie er heilt.

 

Wir müssen auf den Heiligen Geist hören und uns von ihm im Gebet und im täglichen Leben leiten lassen!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vaterhaus Gemeinde e.V.